Kleine Dinge zu etwas Besonderen machen

Hier geht es schon wieder mal darum, die tägliche Geschwindigkeit zurückzunehmen.  Wenn du dein Essen hineinschlingst, hast du kaum etwas gegen den Hunger getan. Es befriedigt dich nicht, du nimmst es kaum wahr.

Mache schon bei der Zubereitung aus deinem Essen etwas Besonderes. Sogar eine schnöde Fischsemmel, kann man sehr ansehnlich und lecker zubereiten. „Kleine Dinge zu etwas Besonderen machen“ weiterlesen

Meditatives Müslirühren, oder zelebriere dein Frühstück

Spirituell?

Ob ich jetzt völlig abhebe? Nein, keine Angst soweit ist es noch nicht …. zumindest kann ich das selbst wohl nicht beurteilen. 😉 Auch hat das ganze Thema nichts mit Spiritualität zu tun.

Ich möchte dich nur mit diesem Titel zu einem Thema hinführen, welches dir dein Essen etwas bewusster machen soll. Oft essen wir viel zu schnell und schaufeln gedankenlos die Mahlzeit in uns hinein. Dies solltest du ändern.

„Meditatives Müslirühren, oder zelebriere dein Frühstück“ weiterlesen

Schritt 3 – Ernährungsumstellung – Nimm mich!

Frisch ans Werk

In Schritt 2 der Ernährungsumstellung ging es nur darum potenzielle „Gefahrenquellen“ zu minimieren. Vielleicht ist dir spontan der Gedanke „Was soll ich denn dann essen?“ gekommen. Dies wäre ein Zeichen dafür, dass du wohl die meiste Zeit eher die „ungünstigen“ Lebensmittel gewählt hast.

Im Grunde haben wir erst einmal die Kalorienhämmer und künstlichen Inhaltsstoffe reduziert. Hier geht es nun darum für dein Ziele gute Lebensmittel zu finden. „Schritt 3 – Ernährungsumstellung – Nimm mich!“ weiterlesen

Schritt 2 – Ernährungsumstellung – Mach das weg!

Es war einmal…

Ich fange am besten mit meiner eigenen Geschichte an.

Jahrelang habe ich wirklich ziemlich ungesund gelebt. Trotzdem war ich bestimmt kein Sonderfall. Fast Food, Fertiggerichte und auch öfters mal zum Essen beim Griechen, Italiener oder zünftig. Dazu noch Süßigkeiten, Chips und Co. Um etwas für mein Gewissen zu tun, habe ich Coke Zero, oder andere Light Produkte getrunken. Schließlich wollte man ja keine unnützen Kalorien. Weizenbrötchen waren auch auf dem Tagesmenü. Gemüse und Obst waren eher weniger auf meinem Speiseplan. „Schritt 2 – Ernährungsumstellung – Mach das weg!“ weiterlesen

Butter bei die Fische

Ich will mich mal etwas outen. Dadurch siehst du auch ob ich nur Mist schreibe oder ob es wirklich funktioniert.
Außerdem ist das auch für mich gut, da ich hier selbst etwas gefordert werde. Schließlich will ich ja zeigen das es funktioniert und wenn dann das Gewicht nicht wie gewünscht nach unten wandert, würde ja irgendwas verkehrt laufen.

Gewicht

Am 9.7.2016 hatte ich mein höchstes dokumentiertes Gewicht mit 103,60 kg. Ich denke, ich war sogar manchmal etwas darüber. Angefangen habe ich mein „Abnehmprojekt“ am 1.12.2016 mit 102 kg. „Butter bei die Fische“ weiterlesen

Schritt 0 – Definiere deine Ziele

0 kommt vor 1

Hallo,

schön das du hier einmal rein liest. Bevor du auf der Webseite weitere Schritte angehst, sollte klar sein was du überhaupt für dich möchtest. Aus diesem Grund sind gesteckte Ziele wichtig.

Eine Bitte, bleib auf dem Boden. 2 kg Gewichtsabnahme pro Woche z.B. sind kein realistisches Ziel und auch der Gesundheit nicht zuträglich. 500 g in 4 Wochen? … etwas mehr Ehrgeiz bitte.

Definiere deine Ziele z.B. in den Bereichen Fitness, Gewicht, Beweglichkeit, Ernährung. „Schritt 0 – Definiere deine Ziele“ weiterlesen

Der umgekehrte Albtraum

Einfach gut fühlen

Ich fühle mich einfach gut in meinem fitten und attraktiveren Körper. Ist schon klasse wenn der Bauch flach aussieht und nicht über den Hosenbund hinaus schwappt. Noch dazu laufe ich ohne große Anstrengungen gerade einen ziemlich steilen Berg hoch.
Wenig später liege ich sogar an einem Strand und habe nicht das Gefühl ein gestranderter Wal zu sein.
Ich fühle mich tatsächlich 15 Jahre jünger. Alles fällt mir leichter und ich bin voller Tatendrang mich körperlich zu fordern und neue Ziele zu meistern. Funktioniert ja jetzt wesentlich besser als wenn man fett ist und über keinerlei Kondition verfügt. „Der umgekehrte Albtraum“ weiterlesen