Kleine Dinge zu etwas Besonderen machen

Hier geht es schon wieder mal darum, die tägliche Geschwindigkeit zurückzunehmen.  Wenn du dein Essen hineinschlingst, hast du kaum etwas gegen den Hunger getan. Es befriedigt dich nicht, du nimmst es kaum wahr.

Mache schon bei der Zubereitung aus deinem Essen etwas Besonderes. Sogar eine schnöde Fischsemmel, kann man sehr ansehnlich und lecker zubereiten. „Kleine Dinge zu etwas Besonderen machen“ weiterlesen

Butter bei die Fische

Ich will mich mal etwas outen. Dadurch siehst du auch ob ich nur Mist schreibe oder ob es wirklich funktioniert.
Außerdem ist das auch für mich gut, da ich hier selbst etwas gefordert werde. Schließlich will ich ja zeigen das es funktioniert und wenn dann das Gewicht nicht wie gewünscht nach unten wandert, würde ja irgendwas verkehrt laufen.

Gewicht

Am 9.7.2016 hatte ich mein höchstes dokumentiertes Gewicht mit 103,60 kg. Ich denke, ich war sogar manchmal etwas darüber. Angefangen habe ich mein „Abnehmprojekt“ am 1.12.2016 mit 102 kg. „Butter bei die Fische“ weiterlesen

Schritt 0 – Definiere deine Ziele

0 kommt vor 1

Hallo,

schön das du hier einmal rein liest. Bevor du auf der Webseite weitere Schritte angehst, sollte klar sein was du überhaupt für dich möchtest. Aus diesem Grund sind gesteckte Ziele wichtig.

Eine Bitte, bleib auf dem Boden. 2 kg Gewichtsabnahme pro Woche z.B. sind kein realistisches Ziel und auch der Gesundheit nicht zuträglich. 500 g in 4 Wochen? … etwas mehr Ehrgeiz bitte.

Definiere deine Ziele z.B. in den Bereichen Fitness, Gewicht, Beweglichkeit, Ernährung. „Schritt 0 – Definiere deine Ziele“ weiterlesen